Chi ha paura dell’uomo nero?

Chi ha paura dell’uomo nero?

von Bruno Centomo
16.02.2017
Gridai: riso fa buon sangue! Tanto una risata ti seppellirà! Mi venne replicato senza titubanze. Così ebbi la prova: il riso abbonda sulla bocca degli stolti. Rimaneva da capire se sprovveduto ero stato io o sciocco chi mi aveva risposto. Così tentai lo stesso col mio ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Das Leben abseits der Berge

Das Leben abseits der Berge

von Giacomo Sartori
16.02.2017
Wenn man erwachsen ist, muss man sich wie ein Erwachsener benehmen, ja, genau das wird zur Hauptbeschäftigung: Bei jeder Gelegenheit und in jeder Situation muss man sich als Erwachsener geben, mit allen Mitteln und um jeden Preis. Mehr noch: Je besser man den ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Die Zeder im Schnee

Die Zeder im Schnee

von Martina Dei Cas
16.02.2017
Die Wolken kringeln sich zwischen den verschneiten Bergspitzen und verbergen den magischen Sonnenuntergang vor den Blicken der Touristen, die enttäuscht den Aussichtspunkt verlassen und in der Wärme des Resorts Trost suchen.

„Heute werden sie früh zu Abend ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Il cedro nella neve

Il cedro nella neve

von Martina Dei Cas
16.02.2017
Le nubi si attorcigliano tra i picchi innevati, occultando la magia del tramonto agli occhi dei turisti che, delusi, abbandonano il belvedere e cercano conforto nel tepore del resort.
“Oggi ceneranno presto” borbotta Sandro, grattandosi il petto all’altezza del ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Journey of State

Journey of State

von Stefano Girardi
16.02.2017
I don’t remember how long I’ve been up here for, but one thing I know for certain is that I’ve watched at least half a continent go by. The girl who threw me back in the sea had wrung out her red hair, squeezing it between her fingers. Shortly before I had followed her ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
La vita lontani dalle montagne

La vita lontani dalle montagne

von Giacomo Sartori
16.02.2017
Quando si è adulti bisogna fare gli adulti, anzi l’occupazione principale diventa proprio quella: si ha da manifestarsi adulti in ogni evenienza e circostanza, con qualsiasi mezzo e a qualsiasi prezzo, e anzi meglio si fa gli adulti più si è considerati e ci si ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Profumo di timo serpillo

Profumo di timo serpillo

von Guergana Radeva
16.02.2017
Era al top, pensò, mentre lo sguardo sorvolava le cime innevate delle Dolomiti, non si poteva salire più in alto di così. Dentro di sé, però, sapeva che la scalata era appena iniziata. Vista da fuori, con il suo completo invernale all’ultimo grido e con gli sci ai ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Reise zum Ursprung

Reise zum Ursprung

von Stefano Girardi
16.02.2017
Ich weiß nicht mehr, wie lange ich schon hier oben bin, aber ich weiß mit Sicherheit, dass mindestens der halbe Kontinent unter meinen Augen vorbeigezogen ist. Das Mädchen, das mich zurück ins Meer warf, hatte sich die roten Haare ausgewrungen, indem sie sie mit den ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Viaggio di stato

Viaggio di stato

von Stefano Girardi
16.02.2017
Non ricordo da quanto mi trovo quassù, ma so per certo che mi è passato sotto gli occhi almeno mezzo continente. La ragazza che mi ha ributtato in mare si era strizzata i capelli rossi stringendoli tra le mani. Poco prima l’avevo seguita tra le onde e prima ancora ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

von Bruno Centomo
16.02.2017
Ich rief: Lachen ist gesund! So oder so, ein Lachen wird es sein, das euch besiegt! Die Antwort kam ohne Zögern. So hatte ich den Beweis: Am vielen Lachen erkennt man den Narren. Blieb die Frage, ob ich ein Naivling gewesen war oder derjenige ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Die Frau mit dem Koffer

Die Frau mit dem Koffer

von Elisabetta Bortolotti
12.04.2015
DREI AKTE


Überbewerten

Freitagabend, es regnet bis in die Merrion Street.
Look right, look left. Ich schau nach rechts, folge den Anweisungen und schau nach links, kurz bevor ich meinen Fuß auf die Straße ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Die Zeit ist ein Kreis

Die Zeit ist ein Kreis

von Laura Mautone
12.04.2015
Für Nara, D. und S.


“Was ist die Zeit?” fragte Nara ihre Mutter.
Sie gingen durch einen Wald und Nara umarmte die Bäume. Sie suchte sich die stärksten aus: Zuerst legte sie das Ohr auf die poröse Oberfläche der Rinde und hörte zu, als hätten ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Genovefa

Genovefa

Autor Anonym
12.04.2015
„Wir können im See keine Leiche finden“, die Worte des Einsatzleiters dringen nur verzögert zu Michael durch. „Sind sie sich sicher? Sie sind der einzige Zeuge“, dabei wechselt der Wasserretter einen vielsagenden Blick mit einem der Taucher. Michael öffnet seine Hand ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Genovefa

Genovefa

Autor Anonym
12.04.2015
“Non riusciamo a trovare nessun cadavere nel lago”. Le parole del comandante giungono in ritardo alla percezione di Michael. “È sicuro? Lei è l’unico testimone”. Il responsabile del salvataggio scambia uno sguardo eloquente con uno dei sub. Michael apre la mano. Il ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Genovefa

Genovefa

Autor Anonym
12.04.2015
“We cannot find any corpse in the lake.” The words of the officer in charge penetrate into Michael's awareness only with delay. “Are you certain? You are the only witness.” With that the water rescue officer exchanges a loaded look with one of the divers. Michael opens ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Il tempo è un anello

Il tempo è un anello

von Laura Mautone
12.04.2015
A Nara, D. e S.

“Che cos’è il tempo?”, chiese Nara alla madre.
Camminavano in un bosco e Nara abbracciava gli alberi. Sceglieva quelli dal tronco più grosso: prima appoggiava l’orecchio sulla superficie porosa della corteccia e li ascoltava, come se ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
La donna con la valigia

La donna con la valigia

von Elisabetta Bortolotti
12.04.2015
TRE TEMPI

Sopravvalutare


Venerdì notte, piove fino in Merrion Street.
Look right, look left. Guardo a destra, eseguo esattamente le istruzioni e un attimo prima di mettere il piede in strada guardo a sinistra ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
The Woman with the Suitcase

The Woman with the Suitcase

von Elisabetta Bortolotti
12.04.2015
THREE ACTS

Overrating

Friday night, rain all the way up to Merrion Street.
Look right, look left. I look to the right, following the instructions exactly, and just an instant before stepping into the street, I ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Time is a Ring

Time is a Ring

von Laura Mautone
12.04.2015
To Nara, D. and S.


“What is time?” Nara asked her mother.

They were walking through a forest and Nara was hugging the trees. She chose those with bigger trunks: first she’d put her ear up to the porous surface of the bark and listen to ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Dove accade il mondo

Dove accade il mondo

von Mariasole Ariot
11.04.2015
Dove stiamo andando?
Andiamo dove gli uomini spariscono.
E dove spariscono gli uomini, mamma?
Gli uomini spariscono sulle montagne, dove il tempo si ferma.
E dov'è il tempo, mamma?


Il tempo è negli occhi di chi l'ha ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Where the World Comes Into Being

Where the World Comes Into Being

von Mariasole Ariot
11.04.2015
Where are we going?
We are going where men disappear.
And where do men disappear, Mama?
Men disappear in the mountains, where time stands still.
And where is time, Mama?

Time is in the eyes of those who have lost it.

In ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Wo die Welt geschieht

Wo die Welt geschieht

von Mariasole Ariot
11.04.2015
Wo gehen wir hin?
Wir gehen dorthin, wo die Menschen verschwinden.
Und wo verschwinden die Menschen, Mutter?
Die Menschen verschwinden hinter den Bergen, wo die Zeit stehen bleibt.

Die Zeit liegt im Blick derer, die sie verloren ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Heidelbeermarmelade

Heidelbeermarmelade

von Edna Moos
10.02.2014
Inge pflückt Heidelbeeren.

Grün, helles Grün am Boden und dazwischen kleine blaue Beeren. Warum spricht man in Inges Familie immer von blauen Beeren, blauen Flecken auf hellen Sommerkleidern, blaue Lippen, weil man zuviel von diesen Beeren genascht hatte, ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Tatkräftige Venus

Tatkräftige Venus

von Monika Brigo
10.02.2014
Venus sehnt sich nach einem Geliebten. Sie wirft schmachtende Blicke, die unsichtbar bleiben. Also versucht sie es mit Bekanntschaften aus der virtuellen Welt, sie schreibt einsamen Wölfen aus Singlebörsen. Es bleibt meist nur beim Schreiben, da virtuelle Wortzauber ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Bar Paradise

Bar Paradise

von Lucia Munaro
19.01.2014
Es mochte kurz nach Mittag gewesen sein, als eine Kundin hereinkam, vielleicht auch schon ein Uhr, überlegte Tiziana. Schwer zu sagen, bei dem ganzen Wasser. Draußen goss es in Strömen. Seit Tagen war das Wetter schlecht. Der Regen hatte in der Nacht angefangen und ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Das ist das Leben

Das ist das Leben

von Stefano Zangrando
19.01.2014
Sergio lehnt sich im Liegestuhl zurück und sagt mit gedehnter Stimme: „Mensch, das ist ein Leben!” Schweißperlen glänzen auf seiner Stirn zwischen dem Ansatz der graumelierten Haare und der Markensonnenbrille.
Neben ihm trinkt Rita einen Schluck Sangria, stellt ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Die Vorahnung

Die Vorahnung

von Giacomo Sartori
19.01.2014
Ilio war im Begriff, auf seinen Skiern einen beinahe senkrechten Steilhang hinunterzufahren, als Lucilla auf ihn aufmerksam wurde, im fernen Jahr neunzehnhundertachtundsiebzig. Schon bei der zweiten, kniffligen Kurve wurde ihr klar, dass er ihr Mann werden würde: ein ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Liegt der Fehler im Verstand?

Liegt der Fehler im Verstand?

von Sonia Sulzer
19.01.2014
Nein, ich koche keine Suppe, keine Suppe heute Abend, obwohl ich vielleicht öfter eine kochen sollte. Ich ging noch einmal die Sätze durch, versuchte mir vorzustellen, wie sich unser Gespräch entwickeln würde, damit er mich nicht kalt erwischte, ja, erwischte, aber ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
When mother is no longer around

When mother is no longer around

von Sylvia Maria Zöschg
19.01.2014
Only after the evening meal is on the table, the housework is finished, Mother is finally asleep and Franz is still sitting by his after-work beer, only then does Maria have a few minutes to herself.

She goes out on the balcony. Sometimes she plucks away ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
...is the error in the mind?

...is the error in the mind?

von Sonia Sulzer
17.01.2014
No, I’m not preparing the soup, no soup tonight, though perhaps I should prepare more soups. I’m reviewed the exchange, trying to imagine the turn that our conversation might have taken so that he wouldn’t catch me unprepared, unprepared yes, but for what? What was I ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
…nella mente è l'errore?

…nella mente è l'errore?

von Sonia Sulzer
17.01.2014
No, non sto preparando la minestra, niente minestra stasera, anche se forse ne dovrei preparare di più, di minestre. Ripassavo le battute, cercavo di immaginare la piega che avrebbe preso la nostra conversazione in modo che non mi cogliesse impreparata, impreparata sì, ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Bar Paradise

Bar Paradise

von Lucia Munaro
17.01.2014
Sarà stato mezzogiorno passato quando entrò una cliente, o forse già l’una, pensò Tiziana. Difficile dirlo con tutta quell’acqua. Fuori pioveva a dirotto. Da giorni era così. Aveva cominciato che era ancor notte e la pioggia continuava incessante da ore.
La luce ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Bar Paradise

Bar Paradise

von Lucia Munaro
17.01.2014
A customer came in when it was just past noon, or perhaps it was already one o’clock, Tiziana thought. Hard to tell with all that water. Outside it was raining heavily. It’d been like this for days. It started when it was still night, and the rain had continued nonstop ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Così è la vita

Così è la vita

von Stefano Zangrando
17.01.2014
Sergio si appoggia all’indietro sulla sedia sdraio e stiracchia la voce: “Ah, questa sì che è vita”. Perle di sudore brillano sulla sua fronte fra l’attaccatura della chioma brizzolata e gli occhiali da sole firmati.
Accanto a lui, Rita beve un sorso di sangria, ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Having a dream

Having a dream

von Kareen De Martin Pinter
17.01.2014
Every summer, as soon as I finished school, my mother would fill a suitcase with some clothes, woolen socks and a pair of heavy sweaters then carefully prepare a bag filled with the tools of her trade: scissors, hair curlers, dying products, barrettes, and a stack of ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Premonition

Premonition

von Giacomo Sartori
17.01.2014
Ilio was skiing down a nearly vertical wall when Lucilla met him, way back in nineteenhundredandseventyeight. She realized that he would be hers by the second awkward curve: he was a red dot on the blinding white of the gully, but to her he was already her man. He was ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Premonizione

Premonizione

von Giacomo Sartori
17.01.2014
Ilio scendeva con gli sci per una parete quasi verticale, quando Lucilla l’ha conosciuto, nel lontanissimo millenovecentosettantotto. Ha capito che sarebbe stato il suo uomo fin dalla seconda impacciata curva: era un puntino rosso sul bianco accecante del canalone, ma ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Such is life

Such is life

von Stefano Zangrando
17.01.2014
Sergio leans back in his lounger and groans contentedly: “Now, this is life.” Pearls of sweat glisten on his forehead, just at the frontier between his salt-and-pepper hair and his designer sunglasses
Rita, at his side, takes a sip of sangria, puts the glass on ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Un sogno in testa

Un sogno in testa

von Kareen De Martin Pinter
20.12.2013
Ogni estate, appena finita la scuola, mia madre riempiva una valigia con qualche abito, delle calze di lana, un paio di maglie pesanti, preparava poi con cura la sua borsa con tutti gli attrezzi del mestiere, forbici, bigodini, prodotti per la tintura, mollette, una ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Gecko

Gecko

Autor Anonym
01.09.2012
Una sera, quando Heini Winterholer rientrò dalla gita a un podere italiano e mise sul tavolo una grande scatola di cartone, sua moglie lo guardò sospettosa: “Non dirmi che lì dentro c’è una bestia!” Infatti, chi conosceva Heini Winterholer sapeva che la sua passione ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Il richiamo dell'acqua

Il richiamo dell'acqua

Autor Anonym
01.09.2012
Il piccolo Karl amava il “gioco del legnetto”, nel quale bisogna gettare un bastoncino nell’acqua e poi muovere le mani creando lunghe, piccole onde finché il bastoncino non torna indietro. Poiché questo gioco riesce al meglio dove l’acqua è tranquilla e a passo ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
In nessun luogo al mondo

In nessun luogo al mondo

Autor Anonym
01.09.2012
La cameriera al piano si arrestò per un attimo quando, mentre riordinava la camera 218, trovò sulla poltrona un foglietto scritto a lettere colorate che sembrava essere stato buttato lì con noncuranza. Ogni parola in un colore diverso, come tracciata dalla mano ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Sinfonia dei funghi

Sinfonia dei funghi

Autor Anonym
01.09.2012
Andantino risoluto

Erano appesi come trofei sui balconi delle camere degli ospiti: funghi tagliati a fette sottili, forati delicatamente con ago e filo, un lavoro minuzioso, e fissati accuratamente a distanze regolari, ideali per farli asciugare. I ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Trote

Trote

Autor Anonym
01.09.2012
Era un giorno di febbraio, nevoso e freddissimo. Il nostro primo inverno lassù. Allora lo Jocher somigliava più a un rifugio che a un albergo, ma la cucina era già ottima. Per poterci pranzare si riceveva un buono al Berghotel, che si trovava in basso, al capolinea ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Wir fahren jetzt ans Meer!

Wir fahren jetzt ans Meer!

von Ulrike Dubis
01.09.2012
Esther schlief tief und fest, und wie immer klemmte sie ihre Puppe Martha ganz fest zwischen Arm, Hals und Kopfkissen, gerade so, als wollte jede Nacht jemand kommen, um sie ihr zu stehlen. Aus dem Salon drangen wie Wogen die Stimmen von Vater und Mutter, erst leise ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Tina sette sette

Tina sette sette

von Alessandra Bosa
04.05.2012
Tina decise di leggere all'ombra dei tanti pini che la circondavano. Era luglio e faceva caldo, ma lontana dal sole e immersa nel bosco, le era indispensabile la felpa di pile che aveva comprato allo spaccio giù in paese. Era una felpa molto comune, blu e rossa con un ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Attese

Attese

von Walter Nardon
15.09.2011
Seduto davanti alla finestra guardava il paesaggio alpino che si stendeva fino alle cime più alte. Era arrivato in albergo ancora nel pomeriggio, due ore prima. Lei gli aveva detto: “Appena arrivato, cercami. Lascerò qualche traccia nella tua stanza. Cerca un ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Der Bettler

Der Bettler

von Herbert Rosendorfer
15.09.2011
Die Stadt zählte zu den reichsten der Welt. Manche meinten, sie sei überhaupt die reichste. Wer nur von goldenen Tellern aß, galt als zur unteren Mittelschicht gehörig. Unterhalb der unteren Mittelschicht gab es nichts. Oberhalb aß man von Tellern aus künstlichem ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Herbstlichter - Eine Geschichte über Helena und Josef, Mesner des Vigiljocher Kirchleins

Herbstlichter - Eine Geschichte über Helena und Josef, Mesner des Vigiljocher Kirchleins

von Ulrike Dubis
15.09.2011
Nichts rührte sich. War es die Ruhe vor einem herannahenden Herbstgewitter oder stummer Vorbote einer nicht enden wollenden Stille, Nora konnte es nicht sagen. Die Gondel hob leise surrend ab und entschwand im weiß dampfenden Licht.

Schwere Nebel ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Pace

Pace

von Vincent Raynaud
15.09.2011
“Welcome Mister Chance,” diceva lo schermo del televisore.
La porta della camera si è richiusa alle mie spalle. Ho preso il telecomando e ho premuto il tasto ok. Sullo schermo è apparso un menu in inglese, con canali di tutto il mondo, musica, internet, una ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Side with the seeds

Side with the seeds

von Stefania Conte
15.09.2011
Coda

La luce che filtrava nella sala, appena schermata dalle tende chiare, preannunciava un’estate più che sul farsi. Il colore viola deciso dei fiori scelti per gli addobbi strideva leggermente coi riflessi giallo pallido sulle belle teste imbiancate, ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Silvester

Silvester

von Stefano Zangrando
15.09.2011
Quando la mezzanotte raggiunse finalmente la metropoli io stavo guardando, solo nella penombra gelida del poggiolo, i binari deserti della sopraelevata e il cielo notturno rosa e nero, rosicchiandomi la pelle intorno alle unghie e ostinandomi ancora a cercare nell’aria ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Un racconto del sotto-sopra, e dell'Aldiquà

Un racconto del sotto-sopra, e dell'Aldiquà

von Cristina Vignocchi
15.09.2011
Ci aveva messo molto tempo per riassettare l’ambiente, così grande ma zeppo di cose, e prepararlo per accogliere i nuovi ospiti della sera, dopo aver sgobbato tutta la mattina dalla buonora per accontentare “quei villeggianti” che per pranzare a poco prezzo avevano ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Verdrehte Welt

Verdrehte Welt

von Ulrike Dubis
15.09.2011
Ignatius Irgendwer hatte einen Traum.

Darin erschien ihm ein weißleuchtender Engel mit güldenem Haar, Flügeln aus diamantbesetzten Schwanenfedern und dem friedvollen Blick einer schnurrenden Katze. Sie standen einander gegenüber, auf einer grünen Wiese, ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

L’OGGETTO

von Lucia Munaro
29.12.2010
Quella strana cosa Konrad l’aveva trovata in soffitta, nel baule del nonno.
Una volta il papà gli aveva detto che nella cassa sistemata in un angolo
polveroso e poco accessibile della stanza, quella verde e panciuta, con
le grosse borchie nere e ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Les Veilleuses

von Francesco Forlani
09.11.2010
Erano verdi, rosse, e c’erano già da prima della tua venuta. Esistevano da molto tempo prima, nel mondo. Le cercavi con la coda dell’occhio non badando alla luce ma alzandoti facendo leva sui gomiti, oppure lasciandoti quasi cadere dal letto a castelletto, da ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Shakehands

von Joseph Zoderer
09.11.2010
Diese junge Frau war ihm auf der Restaurantterrasse aufgefallen, er hatte ihr Gesicht angelacht, und lachend oder sprechend und später eher nur mehr zuhörend hatte er ihr Gesicht ausgeforscht, die winzigen Sommersprossen noch später zu zählen versucht, irgendwann auch ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

La soglia

von Micaela Bertoldi
20.10.2010
Sto seduta sulla panchina all’ombra del tiglio. Di fronte a me splende sulla cipolla del Duomo una luce primaverile. Dietro intravedo il profilo del monte all’orizzonte, così vicino da sembrare incombente; tuttavia lo avverto come presidio protettivo, abbraccio ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Bis zum siebten Tag

von Ulrike Dubis
14.10.2010
„Ich befinde mich wieder im vertragslosen Zustand. Beziehungstechnisch gesehen.“
„Was du nicht sagst.“
„Ich brauche …“
„… Fernsicht aufs Leben. Ich weiß.“ Auf der anderen Seite der Leitung schniefte es ein paar Mal recht unappetitlich, dann war es ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

DE WÜRDEN NET VARSTEHN

von Carlo Marinelli
05.10.2010
Il vecchio Joseph mi aveva chiesto di tacere. Sogn des niemanden, Herr Doktor, de würdens net varstehn. Non lo dica a nessuno, signor dottore, non capirebbero. E io ho taciuto, per anni. E nel tempo di quel silenzio se ne è andato il vecchio Joseph e con lui, ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

"L"

von Ines Visintainer
20.09.2010
Die gezackten Umrisse einer gewaltigen Berglandschaft hatten sich am Horizont herausgeformt, waren näher und immer näher an das Zugfenster gerückt und hatten ihn das letzte Stück seiner Fahrt begleitet. Er hatte sein Buch weggelegt, das ihn ohnehin nicht zu fesseln ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Poltrona verde

von Franca Rossi
10.09.2010
Le pastiglie del mattino hanno sapore di cloro e di gesso. Quelle della sera profumano di arancio e limone. A pranzo le patate erano probabilmente le stesse di uno qualsiasi dei 5000 giorni passati qua dentro. Più di 12 anni fra il cloro, il limone e le patate senza ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Sternkino

von Jul Bruno Laner
18.08.2010
Annalena hatte ich am Flugplatz San Nicola, auf der grünen Wiese von Venedig kennen gelernt. Sie war eine charmante Dame, die der Fliegerei zugetan war. Nach längerem Gespräch bei einem Campari mit Ausblick auf den Mastenwald in der Lagune sagte ich zu ihr, wenn sie ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

The Grim from Lake Jocher

Autor Anonym
01.08.2010
The men stood motionlessly around the lake. Quietly, almost cautiously they had made their way as lumbering shapes here, one after the other, sometimes alone or in small groups. Even from Pawigl and naturally from Partschins they had come up here, whispering or ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Meditazioni al vigilius

Meditazioni al vigilius

von Massimo Peltretti
05.06.2010
I. In montagna, come nel business, si progredisce sempre "by opportunity" e "by plan", guardando oltre i problemi in direzione delle opportunità, sopportando la fatica fin dove possibile con il supporto della conoscenza e dell'esperienza, della preparazione fisica e di ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Gefühlslawine

Gefühlslawine

von Gisela Syring-Rüter
30.04.2010
Inge traute ihren Augen nicht, als sie gemeinsam mit ihrem Mann Michael um die Ecke des Wanderpfads vom Vigiljoch zu den Eggerhöfen bog. Mitten auf dem Weg türmte sich eine 20 Meter breite, mannshohe Schneelawine auf: gewaltige Brocken aus schmutzigem Schnee, ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Schattengewächse

von Bernt Müller
15.04.2010
Es war an einem sonnigen Nachmittag im Mai, als Margarethe Rattenhuber nervös in ihrer Stube saß und an ihrer Schürze nestelte. In wenigen Tagen würde das Mönchsbartfest stattfinden und ihr Alois hatte ihres Wissens nur wenig vorbereitet!

In ihre Unruhe ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Kleine Geschichte vom Glück

von Sabine Latorre
10.04.2010
So fühlt es sich also an, wenn man glücklich ist. Monika atmete tief ein. Die Wanderung auf das 1800 Meter hoch gelegene Vigiljoch war weniger anstrengend gewesen, als sie es sich gedacht hatte. In ihrer Heimatstadt Mainz machte sie natürlich gelegentlich Spaziergänge, ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
Begegnung am Zaun

Begegnung am Zaun

von Hennes Rüter
03.04.2010
Mit versteinerten Gesichtern bauten sich Almunde und Franz Mittermeier vor dem Fremden auf. Franz richtete seine Forke bedrohlich auf den Eindringling und blickte ihm mit streitsüchtigen Augen ins Gesicht.

Wie immer hatten Almunde und Franz das kleine ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Urlaub vom Urlaub

von Irmela Mayer
31.12.2009
Spät im Jahr 2009 machten wir Urlaub. Bis wir endlich wussten, wo wir diese kostbaren Wochen verbringen wollen wäre beinahe das Jahr ohne einen einzigen Urlaubstag an uns vorbeigezogen. Endlich fuhren wir im September in die Toskana – ans Meer. Wir wollten nichts als ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Die dunkle Seite des Mondes

von Peter Oberdörfer
01.12.2009
Josef Haselrieder war der dritte Sohn des Hinterzillhofs. Zu erben gab es für ihn nichts, aber er wollte hoch hinaus. Also verließ er mit zwanzig Jahren das Dorf. Dreizehn Jahre später kehrte er zurück, als reicher Mann. Jedenfalls fuhr er einen neuen, teuren Wagen und ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

7:02 Uhr

von Georg Tappeiner
09.11.2009
Öffne die Balkontür.
Vogelgezwitscher. Bergwiesen und Lärchen.
Das Dolomitenmassiv des Rosengartens, im ersten Sonnenlicht,
in weiter Ferne, ganz nah.
Einige Schritte, barfüßig, im taunassen Gras. Frisch und belebend.
Ruhe, Stille, ein ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Die Lektorin

von Ulrike Dubis
07.11.2009
Sie saß da und las.

Sie wäre ihm fast nicht aufgefallen, zu belebt war die Terrasse. Außerdem ging ihm sowieso alles zu schnell. Ankommen, tief Luft holen, dass es einem die Lungen aufreißt. Hier sollte die Zeit stehen bleiben. Der Bremsweg war ihm zu kurz ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Once upon a time

Autor Anonym
05.11.2009
A slightly spicy aroma from various mountain herbs, blending with the fragrance of the most beautiful and colourful alpine flowers, seems more immediate and intensive with the sun standing at its midday zenith. A warm breeze can be felt, though one would never believe ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

La montagna chiama

Autor Anonym
01.11.2009
La montagna chiama. Mi tappo le orecchie. Sono testardo. Con gessetti colorati dipingo un grosso NO di colore rosa e celeste sull’asfalto. E sotto: IO NON VADO IN MONTAGNA. E per sicurezza, sotto ancora, in rosso aggiungo: ASSOLUTAMENTE NO! Deserto cementificato, cara ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Der Glücksplatz

von Ulrich Ladurner
15.10.2009
Zeit der Pubertät, turbulente Zeit der tiefen Prägungen. Loslassen vom behütenden Elternhaus. Meinen Freundeskreis und mich hat es immer hinausgezogen in die Natur, in die Freiheit. Zwei, drei Tage unauffindbar sein, die Ungebundenheit genießen. Getroffen haben wir uns ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Mai e sempre Magda

von Pierpaolo Sorentino
12.10.2009
“Anche questa sera con il broncio, come vedo!”, disse la signora Ludmilla ad Alfio e Magda. “Dovete rassegnarvi. D’ora in poi abiteremo qui, che vi piaccia o no! ”

I due fratellini si sedettero a tavola, lentamente. Alle sette, come ogni sera. La cena era ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Erinnerungen an das Grödnerbahnl

von Gottfried Solderer
10.10.2009
Da staunte ein Bauer aus Lajen nicht schlecht. Da forderten ihn doch glatt zwei Geometer auf, seine Haustüre aufzusperren, damit man die Trasse für die neue Grödnerbahn bemessen könne. Der Bauer tat, worum man ihn bat, lehnte sich an die Hausmauer und schaute eine ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Venedig sehen

von Elisabeth Rainer
07.10.2009
Sehnsucht, Süden.
Hier scheint die Sonne, wärmt tief bis ins Innere die eiskalten Knochen der foresti (1).

An den Zattere (2) schmelzen Winter und Norden; ein flüchtiger Blick auf den weißen, hellen Marmor von San Giorgio reicht dazu völlig aus!
>> Ganze Geschichte lesen
 

Le orme dell'orso

von Massimo Peltretti
05.10.2009
Il vento, posso cominciare dal vento, dalle sue pesanti carezze che portano via il mio respiro mentre salgo con passo veloce verso Guardia Alta, ancora una volta. La volta scorsa erano gli inizi d’aprile. Tanta neve, i sentieri costretti ancora ad un prolungato letargo ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

vigilius

von Gudrun Petrik
30.09.2009
hellgrün

lichtgrün

gelbgrün

waldgrün

dunkelgrün

farngrün

blüh...grün
>> Ganze Geschichte lesen
 

Bovine Lust

Autor Anonym
10.09.2009
A year ago today my husband nearly died on this mountain. That morning, he woke up complaining that he had dreamt of "the skeleton who cuts the hay." "Not hay!" I said; "souls isn't it?"

Just like today it was a lovely, clear late-summer day. George's ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Es erzählt der Alte die Legende vom Heiligen Besenhard von Bärenbad

von Herbert Rosendorfer
26.08.2009
Es lebte der Heilige Besenhard, Asket und Dulder, zur Zeit des Zweiten Konzils von Roffré della Luna. In seinem sechzehnten Lebensjahr beschloß er zu Ehren der Gottesgebärerin für vier Wochen nur auf einem Fuß zu stehen. Sein Vater, ein Gemischtwarenhändler, der seinen ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Il viaggio

von Patrizia Scarzella
08.08.2009
L’email diceva: “Weekend a sorpresa per il nostro compleanno.

Partenza venerdì pomeriggio. Portate costume da bagno, abito da sera, scarponcini da montagna e giacca a vento.” Le quattro “ancelle”, sorprese dallo strano messaggio ricevuto dai loro amici - ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

La ruota

von Marco Banfi
31.07.2009
Ricordo bene quando tutti insieme, eravamo in quattro, si partiva per la montagna. Ricordo bene come papà se la godesse (quella per lui era la vera vacanza); lui che tra i monti, soprattutto quelli di casa, conservava molti ricordi di gioventù.

Anno dopo ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Die Stumme Ida

Autor Anonym
18.07.2009
Sie redet ununterbrochen. Sie schimpft vor sich hin. Sie sudert. Sie stichelt. Sie grantlt. Und weil sie keine besonders nette Person ist, kommentiert sie alles, was sie sieht. Ein Zuckergoscherl ist sie nicht, die Stumme Ida. Eine Zunge hat die, scharf wie ein ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Was ist die Vigiliuswiege

von Silke Schumann
24.06.2009
Erinnern Sie sich?
Sie haben sie gesehen.
Man konnte sie nicht übersehen.

Ein kleines Bündelchen aus trockenem Holz. Zwei, drei trockene Äste auf Handlänge, obendrauf ein Büschel dürren Reisigs.

Die Vigiliuswiege.

Gehalten von ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Ein Tag im vigilius mountain resort in 7 Haikus

von Birgit Ruf
19.05.2009
Zart wiegt die Lärche
Drei rosa Morgenwölkchen
Ich sehs vom Bett aus

Move and explore
viele folgen ihm willig
dem Motto im Haus

Ich dichte den Text
der herausquellen wollte
noch unkontrolliert
>> Ganze Geschichte lesen
 

Striving for the summit

Autor Anonym
15.03.2009
At 10:00 am, six ladies meet at the vigilius mountain resort Reception Desk. All are dressed functionally equipped according to the Hotel's suggestions for a snowshoe excursion: snow cap brand Head, snow goggles from Prada, snow jacket from Bogner, snow pants from Jet ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Ferien

von Caroline Schwarzenbach
06.03.2009
F ern ab vom Alltag der Hektik entschweben;
E inen Ort der Ruhe und Gelassenheit erleben;
R einen Duft der Lärchenwälder einatmen;
I m Wasser schweben und Energie tanken;
E ine Wanderung noch weiter den Berg hinauf;
N aht doch immer wieder das ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Caccia al tesoro

von Arturo Di Casola
03.03.2009
Ma è ancora vero, come si è sempre detto, che la strada per il Paradiso sia lunga e difficile?

Da quando ti ho incontrato, caro vigilius, dopo averti raggiunto in soli 7 minuti di funivia, comincio a dubitarne. Così come, dopo averti frequentato per ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

La danza dei larici

von Stefano Giussani
03.03.2009
I medici avevano sentenziato: “incurabile”.

Il referto non lasciava appello ad Andreas. A 7 anni, la caduta dallo skate avrebbe costretto il resto della sua esistenza inchiodata ad una sedia a rotelle. Il suo sogno di diventare ballerino si sarebbe ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Tranquility

Autor Anonym
04.02.2009
I see the wind blowing soft sand particles over the dunes, the gentle ripples making the desert look like a vast lake, a mirage, under the bright sky. The sense of peacefulness and quiet is hard to match, the depth of thought and contemplation limitless. Could ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Das Echo meines Namens

von Ulrike Dubis
22.01.2009
Ein Sommergewitter. Der Berg brüllt aus Leibeskräften. Jagt den Sturm durch ächzende Lärchen und peitscht den Regen an mein Fenster. Ich in einer heilen Welt aus Lehm und Leinen.

Ich sehe mich im Auto sitzen, ewige Landstraßen, wir auf der Rückbank. Meine ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Wenn Kunst von Können kommt

Autor Anonym
18.11.2008
Ich gehe mit doppelt offenen Augen durch die etwas eigene, für mich stets wertvolle Welt. Schon mit der Schwebebahn heraufzufahren ist mir ein ganz eigenes Erlebnis. Ich sauge die Welt, die mich umgibt, buchstäblich in mir auf. Die Landschaft, der Wald, die Bäume, die ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Warum es das vigilius gibt

von Ulrich Ladurner
03.11.2008
Schon seit meiner Kindheit kenne ich das Vigiljoch. Ich kann mich gut an das damalige Berghotel Vigiljoch erinnern und daran, dass ich es immer als etwas ganz Besonderes empfand. Im Hotel selbst war ich nie, ich weiß nur, dass ich großen Respekt davor hatte. Was sich ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Deciduous Evergreen

von Shannon Wardell
28.10.2008
It triggers several moods in my brain at the same time, including these: hilarity with good friends after having toasted a round of Gin Martinis before a thrilling off-Broadway show; eager suspense after having received an unexpected package in the mail from someone ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Begegnungen

von Joseph Zoderer
23.09.2008
Gib mir deine Hand

Gib mir deine Hand, sagte er und wunderte sich selbst über diesen Beinahe-Befehlston. Sie sah ihn auch verwundert, im ersten Moment fragend an, verstand ihn aber richtig und schob ihm ihre rechte Hand über die Holzbank ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

War grau

von Herbert Rosendorfer
22.08.2008
Die Baumgrenze, schien mir, verläuft knapp oberhalb des Dorfes. Hier fiel es mir auf, wie unendlich viele Abstufungen die Farbe Grau hat, nicht nur hellgrau und dunkelgrau.

Steingrau, hechtgrau, milchig-grau, nebelgrau … gar nicht zu reden von den ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

True, in part or whole, or not?

von Kevin Wood
18.08.2008
Being asked to write a ‘Mountain Story’ reminds me of all the times as a child I was asked at school to write in my journal on a Monday morning about what had happened at the weekend.

A good idea, provided something had happened you could remember and worthy ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Der Kauz

Autor Anonym
15.08.2008
Es war einmal ein Kauz, der ganz allein in einer Seilbahnstütze lebte. Er war 25 Monate jung und wünschte sich nichts sehnlicher als eine Käuzin, die mit ihm die Seilbahnstütze und natürlich das Leben teile. Nur war der Kauz eben ein eigenartiger Kauz, denn er hatte ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Fluffy white clouds

von Ford Melvyn
14.08.2008
Upon waking on my first day at vigilius mountain resort, I was transfixed by the stunning vista in front of me through the open curtained windows. Wonderful mountains, soaring spruce trees, blue sky with fluffy white clouds…and then it hit me. Was this déjà-vue? A ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Verdammt zur Erholung

von Jürgen und Beate Gratze
21.07.2008
Bedenken waren von Anfang an da: Was soll ich in einem Hotel in 1500 Meter Höhe, das nur durch eine Seilbahn zu erreichen ist? Okay, die Bilder vom Hotel sehen sehr viel versprechend aus. Aber: Urlaub ist doch mehr als ein Leben in der Einöde.

Wozu Frauen ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Der Aufstieg

von Anita Maria Klinder
06.07.2008
Gegen die Kälte schützend stand ich unten im Tal – vor dem mir vorliegenden gewaltigen und schönen Berg „Vigiljoch“.

So in meinen Gedanken versunken stellte ich mir vor, wie es wohl sei, diesen Berg zu besteigen, denn die Aussicht von „oben“ müsste wohl ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Wenig Rauch um Viel

Autor Anonym
04.06.2008
Während ich an meinem Grappa schlürfte, der übrigens köstlich war, dachte ich mir: Ich habe schon wieder viel zu viel gegessen. Es war hervorragend, aber einfach zu viel für mich. Eine Zigarette, ja eine Zigarette, das wäre jetzt gut. „Beatrix, ich gehe mal an die ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Insieme

Autor Anonym
02.06.2008
Domenica 4 giugno 1978

Un pomeriggio d'estate, compagni di scuola, un gruppo di amici. E' iniziato tutto così.
Sono passati 30 anni, giorno dopo giorno, il nostro tempo insieme, una vita insieme.

Quanti ricordi sovrapposti!
La ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Der Weiße Hirsch

Autor Anonym
21.05.2008
Gleich hinter dem vigilius liegt ein verwunschenes Dorf. Eine Handvoll verlassener Häuser und Scheunen gruppieren sich um einen großen Platz, der höchst selten von einem einsamen Wanderer durchquert wird. Ein alter Klingelknopf neben der Tür des größten Hofes ist eines ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Winterlandschaft

Autor Anonym
21.05.2008
An einem Wochenende vor einigen Jahren absolvierte ich mit einigen Freunden einen Skitourenkurs. Unser Kursleiter hatte uns so einiges beigebracht: über Schneeprofil anfertigen, Karten lesen, Eisklettern, Bergung aus einer Gletscherspalte, bis zur Verschüttetensuche ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

vigilius - la rigenerazione

von Barbara Bianchini
12.05.2008
La vita quotidiana oggigiorno è stress, caos, bisogna sempre correre, si bisogna stare ai tempi dati dai mille impegni. E così senti il desiderio di staccare di isolarti per stare un pó con te stesso, per viverti in un contesto di pace di armonia e di benessere.
>> Ganze Geschichte lesen
 

Gandulf blinzelt

Autor Anonym
09.05.2008
Vor langer Zeit, als es dort noch Bären und Luchse gab, hauste am Vigiljoch, ungefähr da, wo heute die Bärenbad-Alm ist, der Einsiedler Gandulf. Mit seinen eigenen Händen hatte er eine Kapelle und die daran anschließende Kammer, in der sich eine Feuerstelle, ein Tisch, ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Glück des Augenblicks

von Horst Ebert
09.05.2008
Meine Geschichte:
Es ist der 28. April 2008, 22.30 Uhr – wir haben heute unseren 41. Hochzeitstag gefeiert und im Restaurant 1500 gut gespeist.

In unserer Suite finde ich einen Umschlag mit dem Hinweis „Ebert Zn. 104“. Das sollen wir sein und Zn. 104 ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

I fortunati ultimi arrivati

von Sabine Ladurner
09.05.2008
Ligurien im April, wunderbare Landschaften, kontrastreich – das Meer und der Berg – Dörfer kompakt hineingebaut, dazwischen viel Grün, Kastanienwälder so weit das Auge reicht und da wieder kompakt ein Dorf, Haus an Haus, Tür an Tür – eine Augenweide. Wir hatten uns ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Gänsekind Martina

von Martina Ruck
24.04.2008
Der Schulgang war immer um die Weihnachtszeit am schlimmsten, wenn im iologieunterricht wieder Konrad Lorenz drohte, mit der Geschichte vom Gänsekind Martina: Gleich nach dem Schlüpfen prägte Lorenz die kleine Graugans, indem er sie mit verschiedenen Lauten an sich ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Achtsam

von Tanja Machacek
16.04.2008
Kennen Sie David Steindl-Rast?
Geboren in Wien, zog er bald in die USA, um seinem Ruf Mönch zu werden nachzugehen.
Ich habe ihn kennen lernen dürfen, und er hat mir gelehrt achtsam zu sein: gegenüber kleinen Momenten, die schnell da sind und auch wieder ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Gefühlter Ostersonntag

von Nicola Ballauf
25.03.2008
Angekommen beginnt die Reise aus der Zeit; hier hat Endlichkeit keinen Raum. Dahin gleiten, losgelöst vom Hier und Dort, Natur umspielt. Lärchen behütet wie ein Küken im Nest, gewärmt von den Gedanken, die die Sinne durchsegeln – ohne Ziel, ohne Hafen.
>> Ganze Geschichte lesen
 

Der blaue Schurz

Autor Anonym
07.02.2008
Jeder kennt das romantische Bild vom Südtiroler Bauern mit der blauen, langen Schürze, meist stolz vor seinem Hof posierend, die Sense schleifend. „Hör mir auf mit diesem Schurz “, schimpft Hans, der Apfelbauer. „

Seit ich elf bin hab ich ihn nicht mehr ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Il mio giardino

Autor Anonym
20.11.2007
E´ finalmente primavera!

Le giornate si allungano, si puó stare all´aria aperta ed io ritorno, come ogni marzo, alla mia passione: le rose!! Inizio a vedere la natura che si risveglia lentamente, le piante mettono le prime foglioline, ed il prato che con lo ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Meine Arbeit ist wie ein Aquarell

von Iveta Krachnikova
20.11.2007
10 Jahre lang habe ich beim Girlaner Hof im Überetsch gearbeitet. Der Standort Eppan war insofern für mich willkommen, weil ich in der Freizeit meiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen konnte, der Malerei, und das mit dem Meister Renato Bagnara, der mir sehr viel ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Auch Arbeit ist kurzweilig

von Zoltan Mucska
14.11.2007
Ich heiße Zoltan, das ist ein typisch ungarischer Name und ich komme vom Plattensee. Ich kann Parallelen erkennen zwischen Südtirol und der Plattenssee – Gegend. Beide Regionen sind sehr bereist, was auch entsprechende Entwicklungen zur Folge hat. Ich bin schon seit ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

L'amicizia

von Elena Di Tomasso
13.11.2007
Più passano gli anni e più mi rendo conto che nella vita gli amici fanno la differenza, ma non le amicizie superficiali, quelle di convenienza, dove si parla del più e del meno senza in realtà dirsi niente. No, gli amici quelli veri sono le persone che ci "sopportano" ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Namasté

von Sabine Margesin
13.11.2007
Kennst du den Moment, den Augenblick in dem dir alles klar ist? Alles! Es ist fast nicht in Worte zu fassen. Klarheit, Reinheit, Frieden, Erkenntnis, Liebe – pures Erinnern an das was wir sind.

Genau so einen Augenblick habe ich kürzlich erlebt und wenn ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Nur Muskeln sind müde, der Kopf ist sauber.

von Violetta Kwolek
13.11.2007
Vor einem Jahr bin ich in dieses Land gekommen. Ich stamme aus Polen, aus der Nähe von Danzig. Daheim lebte ich in der Nähe des Meeres.

Es ist so anders hier in den Bergen als in meiner Heimat Polen. Daheim das Meer, hier die Berge. Auch die Menschen sind ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Stricken nach Herzenslust

von Irmgard Menghin
13.11.2007
Ich fühle mich eigentlich rundum wohl. Denn ich wohne ganz in der Nähe und kann so Arbeit und Familie unter ein Dach bringen. Pawigl, der Ort aus dem ich stamme, gehört zur Gemeinde Lana, liegt an den sonnigen Hängen der Ausläufer des Ultentales.

Mein Job ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Vor 26 Monaten begann ein neuer Lebensabschnitt

Autor Anonym
13.11.2007
Die Sonnenstrahlen dringen vorsichtig durch das Wolkendickicht. Meine Haut spürt sofort die Wärme, das leuchtende Licht. Meine Mundwinkel ziehen sich automatisch nach oben. Ein Wohlgefühl.

Der Kellner serviert uns Capuccino und Latte Macchiato mit extra ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

Welt aus Zahlen

von Christine Kühbacher
13.11.2007
Als ich ungefähr zwölf Jahre alt war, sagte meine Mutter zu mir: Kind, Deine Welt sind die Zahlen. Mein Vater schickte mich bereits in jenen Tagen zur Bank, um die finanziellen Transaktionen der Familie abzuwickeln.

Wie Recht meine Mutter behalten sollte, ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

La vita è movimento

von Manuela Paoletti
23.10.2007
Mi piace vedervi salire e scendere con la funivia. Arrivare ed entrare in uno spazio nel quale ognuno di voi ricerca un angolo personale, una casa dentro sé. E' bello, e vibra in me il piacere di sentire come possiate scivolare senza attriti in queste nuove situazioni, ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

26-Ventisei

von Paolo Zoppolatti
30.08.2007
Laggiù, guardo lontano e più lontano guardo, più i pensieri si liberano sulle onde dell’orizzonte.

Reali come il sole che scalda questo giorno o alzando gli occhi volo dove la realtà diventa un quadro multicolore. Chissà…chissà, divento viaggiatore di ciò ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

A small important celebration

Autor Anonym
30.08.2007
San Leo – a small Italian hamlet of four or five farms nestled in the hilly landscape between Urbino and Fano. Each and every house here looks like it has been standing for centuries – because it has. On one of the farming properties here, a family from South Tyrol ...
>> Ganze Geschichte lesen
 

An Himmels Tor Eine jenseitige Ballade

von Herbert Rosendorfer
28.04.1998
Man weiß es nicht genau. Die theologische Wissenschaft hat noch keine
verbindliche Meinung erzielt. Auch der Vatikan ist sich offenbar
noch nicht im Klaren über die Frage: Wie sieht das Himmelstor aus?

Zwar herrscht in den zuständigen ...
>> Ganze Geschichte lesen
 
 

Entstehungszeitraum Autor Nach Ländern suchen Alle Geschichten

Sprache der Geschichte

Nur deutsche Geschichten Nur italienische Geschichten Nur englische Geschichten Alle Sprachen