Friedhof im Schnee

Friedhof im Schnee

da David Schickmayr
10.02.2014
Der Winter fühlte sich so kalt an wie die Liebe meiner Eltern. Genau genommen meine Adoptiveltern, die mich aus dem Kinderheim geholt hatten, weil ich als Baby so zuckersüß war. Sie warfen es mir immer wieder vor, wenn sie einander böse waren und nicht lange nachdenken ...
>> Leggere l'intera storia
 
Im Park

Im Park

da Kurt Ehrendorfer
10.02.2014
Zu Mittag geht er in den Park. Es kostet ihn Überwindung vom Schreibtisch aufzustehen, die Chemotherapie, die er zurzeit bekommt, laugt ihn aus. Im Treppenhaus hält er sich am Geländer fest, er ist wackelig auf den Beinen. Trotzdem geht er die drei Stockwerke zu Fuß ...
>> Leggere l'intera storia
 
Stadt - Land - Berg

Stadt - Land - Berg

da Therie Enn
10.02.2014
Ein Hauch von Grau bedeckte Maria’s Tag. Es war der Schatten jener staubigen Fassade von gegenüber, der sich in ihrem Blick spiegelte und wie ein Schleier aus Bleistaub alles überzog, was ihre Augen streiften. Selbst ihr hübsches Sommerkleidchen konnte dieser trüben ...
>> Leggere l'intera storia
 
Wald-Philosophie

Wald-Philosophie

da Silke Voithofer
10.02.2014
„Was machst du da?“
„Ich zerlege einen Bären.“
„Warum?“
„Ich habe ihn selbst erlegt. Jetzt will ich wissen, wie er schmeckt. Hast du schon einmal Bärenfleisch gegessen? Ich nicht. Die Arbeit beginnt am Anfang, verstehst du?“
„Ich denke schon ...
>> Leggere l'intera storia
 
Manhattan Transfer

Manhattan Transfer

da Lucy Bauer
19.01.2014
Ellis Island, 23. Juli 1923

Liebe Agnes,
Wir sind angekommen. Aber hier werden wir noch nicht bleiben, weißt du. Es ist eine winzige Insel, auf die sie dich zuerst hinbringen, und ein Arzt untersucht dich um festzustellen, ob du krank bist. Sie sind ...
>> Leggere l'intera storia
 
Alles ist perfekt

Alles ist perfekt

da Anita Hetzenauer
20.12.2013
Butterblumengelb klebt die Sonne am Himmel. Zwei kleine weiße Wattewölkchen, die aus einer Waschmittelwerbung ausgeliehen sind, baumeln gleich daneben. Sie langweilen sich, natürlich. Schließlich sind sie nur aus dekorativen Zwecken genau dort oben angebunden. Viel ...
>> Leggere l'intera storia
 
Am Gipfel des Ozeans

Am Gipfel des Ozeans

da Michaela Schöller
01.09.2012
Es gibt eine Stelle im meerblauen Ozean, die so tief ist, dass man sie nicht messen kann. Das kommt daher, dass es einen Punkt auf der Welt geben muss, der so tief ist wie die tiefste Traurigkeit der Welt. Denn auch die tiefste Traurigkeit der Welt kann man nicht ...
>> Leggere l'intera storia
 
Der Bahneler vom Vigiljoch

Der Bahneler vom Vigiljoch

da Alex Kofler
01.09.2012
Die Nachricht hatte sich herumgesprochen wie ein Lauffeuer. Zuerst unter den Kollegen bei der Seilbahn, bald darauf wussten es auch die Sommerfrischler oben am „Joch“. In der Gondel war es passiert, über die Seilbahn gelangte die Aufsehen erregende Neuigkeit ...
>> Leggere l'intera storia
 
Was zieht uns in die Berge?

Was zieht uns in die Berge?

da Sabine Gruber
01.09.2012
Welches Tier ich gerne wäre, wurde ich einmal von einem Journalisten gefragt - es war einer dieser Fragebögen, die in Magazinen abgedruckt werden. Wenn man weiß, daß eine meiner bevorzugten mythologischen Figuren Ikarus ist, der mit künstlichen Flügeln über das Meer ...
>> Leggere l'intera storia
 
Kügelchen

Kügelchen

da Martin Fill
15.09.2011
Mein Herzschlag, oh Gott, mein Herzschlag. Dieses Gefühl nahe am Zerspringen, noch hat es sich nicht in einem Alltag aufgelöst. Im Nachhinein will ich glauben, dass es Christine an diesem Abend auch so ging.
Es war nicht das erste Rendezvous, aber die Liebe ...
>> Leggere l'intera storia
 
Mein Lebkuchenherz

Mein Lebkuchenherz

da Michaela Schöller
15.09.2011
Ich wohne in einem Haus, das man getrost als „Bastlertipp“ bezeichnen kann. Dabei ist es gar noch nicht alt, ich hab es erst vor zwei Jahren gebaut, mit meinen eigenen Händen. Vom Dach fehlt schon die Hälfte der Schindeln, die Fassade bröckelt und die Stiegen, die ...
>> Leggere l'intera storia
 
Schlafwandler

Schlafwandler

da Wolfgang Millendorfer
15.09.2011
Einer von den alten Farbfilmen, unverschämt bunt. John Wayne streckt die Beine durch und drückt den Arsch nach hinten. Mir fallen die Augen zu. Dann noch einmal, und noch einmal. Neben mir raschelt es in der Bettwäsche. Sie will aufstehen, ich halte sie an der Schulter ...
>> Leggere l'intera storia
 
Vier Minuten

Vier Minuten

da Rudolf Binder
15.09.2011
Komm, mir ist kalt!
Er wusste nicht so recht, ob die Aufforderung ihm oder ihrem Hund galt, ging aber ein paar Schritte vorwärts, blieb stehen, drehte sich um und sah sie an. So sanft, wie ihre Stimme geklungen hatte, war wohl eher der Hund gemeint gewesen. Sie ...
>> Leggere l'intera storia
 
Zwischenraum

Zwischenraum

da Astrid Kofler
15.09.2011
Adda ist der einzige Fahrgast, es ist Nachmittag, es regnet. 39 Metallpfeiler waren es damals, steht auf einem Plakat in der Talstation. Die Fahrt auf den Berg war eine Fahrt in die Freiheit. Heute sind es noch vier. Der Charme, so steht es, ist geblieben.
Der ...
>> Leggere l'intera storia
 

Ich habe Sehnsucht nach einem Berg

da Nicole Aigner
29.08.2009
Ich habe Sehnsucht nach einem Berg, wie meine Großmutter Sehnsucht hatte nach dem Meer. Meine Großmutter, Gott hat sie selig und zu sich genommen nach einem von großen Sorgen und kleinen Freuden erfüllten Leben, nach langem und schwerem Leiden und zutiefst betrauert ...
>> Leggere l'intera storia
 

Der Herzschlag der Lärche

da Barbara Heider-Rauter
24.06.2009
Tatam, Tatam, Tatam drang es an mein Ohr. Ich hielt den Atem an und lauschte, nein, es konnte nicht mein Herzschlag sein, denn der war lauter und hatte einen anderen Takt. Kein Zweifel, es war der Herzton der großen Lärche, die ich gerade umarmte.

Vor zwei ...
>> Leggere l'intera storia
 
 

Data del inserzione Autore Ricerca per paese Tutte le storie

Lingua della storia

Storie in tedesco Storie in italiano Storie in inglese Tutte le lingue